Online-First-Strategie

„Ärzte Zeitung“ wählt DIALOG-System für sämtliche Publikationskanäle

„Ärzte Zeitung“ wählt DIALOG-System für sämtliche Publikationskanäle

Web und Print aus einer Hand. Die „Ärzte Zeitung“ produziert in alle Publikationskanäle mit dem DIALOG-System.

Mit einer überzeugenden Digital-Strategie geht die „Ärzte-Zeitung“ in das neue Jahrzehnt. Um Online-First möglichst reibungslos umsetzen zu können, hat sich die renommierte Zeitung aus dem hessischen Neu-Isenburg für ein einheitliches und crossmediales System für alle ihre Publikationskanäle entschieden. Deshalb ist nun zum Redaktionssystem von DIALOG auch das DIALOG Web-Portal samt Portalsteuerung zum Einsatz gekommen. Die „Ärzte Zeitung“ und Funkinform bauen damit ihre seit fast zwei Dutzend Jahren bestehende enge Zusammenarbeit aus.

Man habe sich für Funkinform entschieden, weil der Verlag für die verschiedenen Kanäle nicht mit unterschiedlichen Systemen arbeiten wollte, schildern Herstellungsleiter Frank Nikolaczek und Entwickler Thomas Ziegler die Gründe. Aus dem Newsroom der Redaktion gab es Lob für dieses einheitliche Konzept. Print- und Online-Redakteure arbeiten nun Hand in Hand, die Trennung ist aufgehoben, der Fokus liegt primär auf dem Web-Kanal.

Die Zahl der Nachrichten, die Online First gestellt werden, hat sich seit Umstellung deutlich erhöht. Aus dem Nachrichten-Pool werden dann die Schwerpunkte für die beiden gedruckten wöchentlichen Ausgaben der „Ärzte Zeitung“ bestückt: „Wir bedienen uns zwar der Inhalte, die im Web publiziert worden sind, setzen aber in den gedruckten Ausgaben verstärkt auf Analyse und Einordnung der Themen. Damit schaffen wir für den niedergelassenen Arzt einen echten Mehrwert“, erläutert Chefredakteur Wolfgang van den Bergh das neue Konzept. Um diese System-Umstellung zu realisieren, sei es notwendig gewesen, die Online-Produktion deutlich zu vereinfachen. Unter den vorherigen Bedingungen hätten die Web-Redakteure sogar HTML-Grundkenntnisse haben müssen.

Derzeit arbeitet man in Neu-Isenburg daran, die Arbeitsabläufe und auch den Newsroom zu verändern. Bei allen Neuerungen bleiben allerdings die höchst mögliche Qualität und Genauigkeit in der Berichterstattung die Richtschnur. Als Wissenschaftsmedium stellen sich der „Ärzte Zeitung“ naturgemäß ganz andere Anforderungen, als sie bei anderen Zeitungen üblich sind. Die langjährige Beziehung zu Funkinform habe in diesem Zusammenhang auch eine große Bedeutung. „Man kann Funkinform attestieren, dass sie die Kundenwünsche wirklich sehr ernst nehmen“, bewertet Frank Nikolaczek die Zusammenarbeit.

Die „Ärzte Zeitung“ erscheint im Springer Medizin Verlag und gehört der Fachverlagsgruppe Springer Nature an. Die Tageszeitung hat eine verbreitete Auflage von rund 49.000 Exemplaren.

Hier geht es zur Webseite der Ärzte-Zeitung

März 2020


Empfohlene Artikel zu diesem Thema:

Funkinform-Kunde erfolgreich

„Nordsee-Zeitung“ überzeugt mit innovativen Ideen und Lösungen

Zeitung“ überzeugt mit innovativen Ideen und Lösungen

Die „Nordsee-Zeitung“ in Bremerhaven hat ihre Leistungsfähigkeit auch in Krisensituationen unter Beweis gestellt. Der erfolgreiche DIALOG-Anwender griff dazu auf kompetente Unterstützung von Funkinform zurück. Zwei bemerkenswerte Beispiele aus jüngster Zeit: Ein mehrseitiger Sonderdruck in 13 Sprachen informierte die Leserschaft in der Hafenstadt über alle wichtigen Aspekte der Corona-Epidemie. Und nach einem totalen Stromausfall im Norden Bremerhavens für einen Tag konnte die Zeitungsproduktion in der Hosting- Umgebung bei Funkinform in Ettlingen sichergestellt werden. ...weiter


European Newspaper Award

Mit DIALOG-Redaktionssystem holen Funkinform-Kunden sechs Design-Preise

G-Redaktionssystem holen Funkinform-Kunden sechs Design-Preise

Beim wichtigsten Zeitungsdesign-Preis, dem European Newspaper Award, gehen in diesem Jahr gleich sechs der begehrten Auszeichnungen an drei Funkinform-Kunden. Die „Pforzheimer Zeitung“, die „Ludwigsburger Kreiszeitung“ und die „DeWeZet“ aus Hameln produzieren mit dem DIALOG Redaktionssystem und es gelingt ihnen regelmäßig, mit dem DIALOG Editor hervorragende Design-Lösungen zu erzielen. Das „Medium Magazin“ wählte zudem PZ-Chefredakteur Magnus Schlecht (Foto vorne sitzend) unter die besten zehn Chefredakteure von Regionalzeitungen. ...weiter


Beifall für starke Magazin-Ideen

„Mühlacker Tagblatt“ versorgt seine Leser digital mit dem aktuellen DIALOG E-Paper

r Tagblatt“ versorgt seine Leser digital mit dem aktuellen DIALOG E-Paper

Das „Mühlacker Tagblatt“ hat sein digitales Angebot deutlich verbessert. Die Lokalzeitung, seit langem DIALOG-Anwender, hat sich nämlich für die aktuelle Version des DIALOG E-Paper entschieden. Die Funkinform-Software ist für mobile Endgerät optimiert und passt sich automatisch jeder Screen-Größe an. Die Nutzer haben positiv auf die Neuerungen reagiert, berichtet Verlagsleiterin Joy Neugebauer. ...weiter


Informationen zu Corona

Funkinform unterstützt Kunden bei der Bewältigung der neuen Lage

m unterstützt Kunden bei der Bewältigung der neuen Lage

Funkinform hat seine eigenen Arbeitsabläufe an die durch das Corona-Virus veränderte Lage angepasst und unterstützt Medien-Kunden nun intensiv bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen. Geschäftsführer Jens Seidel erklärte, das Systemhaus setze verstärkt auf Mobil Office, Remote Control Support sowie Online-, Video- und Telefonkonferenzen. „Wir nehmen unsere Verantwortung als Arbeitgeber und Geschäftspartner gleichermaßen ernst.“ Funkinform sei auch in diesen Krisen-Wochen voll handlungsfähig und für Kunden, Interessenten und Partner auf allen Kommunikationskanälen jederzeit erreichbar. ...weiter